July 31, 2021

12tel Blick 2021 - Juli

Das Juli Foto habe ich fast versäumt und gestern Abend gemacht, wo es endlich mal ein bisschen geregnet hat. Im Gegensatz zu vielen anderen Teilen Europas oder sogar Österreichs, wo es die heftigsten Regenfälle mit teilweise verheerenden Folgen gab, regnete es hier im Osten Österreichs sehr selten. Ja teilweise kämpfte die Feuerwehr in meinem und im Nachbarbezirk gegen Waldbrände. Zu Beginn des Monats war das Stück grüne Wiese hier im Bild noch braun und vertrocknet. Das hat sich etwas gebessert durch einige zehn Minuten Gewitter. Obwohl wir einen Brunnen haben, gieße ich nur meine zwei Gemüsebeete und ein kleines Stück Rasen direkt am Haus. Alles andere muss mit der Trockenheit klar kommen. 

12tel Blick 2021 - Juli

I almost missed the July photo and took it last night when it finally rained a bit. In contrast to many other parts of Europe or even Austria, where there were the heaviest rainfalls with sometimes devastating consequences, it rained very rarely here in eastern Austria. Yes, sometimes the firefighters fought forest fires in my and the neighboring district. At the beginning of the month the piece of green meadow here in the picture was still brown and dried up. That has improved a little after some 10 minutes thunderstorms. Although we have a well, I only water my two vegetable patches and a small piece of lawn right next to the house. Everything else has to deal with the drought. 

Neben der Gartendusche, die ich schon letzten Monat vorgestellt habe und die wir heiß lieben, war das zweite Projekt ein Schmetterlingsbeet. Durch die Steinumrandung heißt es nun aber Steinbeet. Im März zeichneten sich schon die Konturen im Schnee ab und jetzt im Juli steht es in voller Blüte. Ich bin eigentlich ziemlich zufrieden, auch wenn es ein paar Schwierigkeiten gab. Zum einen führte ich einen erbitterten Revierkampf mit den Schnecken, die diesen Teil nicht aufgeben wollten und ich denke ich habe ein Unentschieden mit leichtem Vorteil durch das heiße Wetter gewonnen. Zum anderen erwies sich das Beet zu Bepflanzen als viel größer als ich dachte. Also das Beet ist schon so groß wie ich wollte, nur die paar Sommerstauden, die ich kaufte, sahen lächerlich in dem großen Beet aus. Also habe ich von anderen Beeten Stauden geteilt und umgepflanzt und letztendlich habe ich eine Wiesenblumensamenmischung auf der verbleibenden Hälfte ausgebracht. Und das erwies sich als erfolgreich und so schön, dass ich das jetzt immer mache. Normalerweise arbeite ich nur mit mehrjährigen winterharten Stauden, die alleine zurecht kommen. 

Steinbeet mit Blumen - Stone bed with flowers

In addition to the outdoor shower, which I introduced last month and which we really love, the second project was a butterfly bed. Because of the stone border it is now called stone bed. In March you can see the shape of the bed in the snow and now in July it is in full bloom. I'm actually pretty happy, even if there have been a few difficulties. On the one hand, I was fighting a bitter territorial battle with the snails, who didn't want to give up this part, and I think I won a draw with a slight advantage due to the hot weather. On the other hand, to fully plant the bed was harder than I thought because of the size. So the bed is as big as I wanted, only the few summer shrubs I bought looked ridiculous in the big bed. So I divided and replanted perennials from other beds and finally I put a meadow flower seed mixture on the remaining half. And that turned out to be successful and so beautiful that I will always do it from now on. I usually only work with winter hard perennial plants that can cope on their own. 

Fokus in diesem Beet sind Blumen, die mit Trockenheit umgehen können. Dieses Jahr gieße ich noch etwas, damit die Stauden und der Sommerflieder gut anwachsen, aber eigentlich ist das Ziel, dass ich das Beet nicht gießen muss. Spannend wird sein, welche Blumen sich darauf einstellen können. Bienen jedenfalls lieben das Beet, auch einige Schmetterlinge habe ich gesehen, aber der Schmetterlingsflieder ist noch klein und stellt vielleicht nicht so einen Anreiz dar wie das benachbarte Lavendelbeet.  

Sonnenblumen mit Bienen - Sunflowers with bees

The focus in this bed is on flowers that can cope with drought. This year I'm watering a little more so that the perennials and buddleia grow well, but the goal is actually that I don't have to water the bed. It will be exciting to see which flowers can adapt to this. In any case, bees love the bed, I've also seen some butterflies, but the butterfly bush is still small and may not be as attractive as the neighboring lavender bed. 


Die Blickwinkel sind bei Eva von verfuchstundzugenäht zu bewundern. Schaut vorbei :) 

You can watch the picture collections at verfuchstundzugenäht. Have a look :) 

12tel Blick 2021 - Collage

Verlinkt bei: 12telBlickGartenglück Linkparty, Jaipur GardenMy Corner of the World


Have a nice day!


12 comments:

  1. These are all beautiful photos. Your flowers are amazing.

    ReplyDelete
  2. Die Sonnenblumen haben jetzt Hochsaisonzeit...
    Und die Insekten erfreuen sich an den strahlenden Blumen...
    LG. Karin M.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich liebe Sonnenblumen, obwohl ich mit der Farbe Gelb im Garten sparsam umgehe. Ich pflanze Sonnenblumen auch gerne im Gemüsebeet, so kann ich sicher sein, dass alles immer schön bestäubt wird :)
      LG Petra

      Delete
  3. Beautiful post ! Dahlias looks stunning. Thanks for sharing with Garden Affair.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thanks for hosting your lovely Link party :)

      Delete
  4. Wie viele unterschiedliche Sonnenblumen es doch gibt und die Bienen lieben sie...
    Nun da es bei uns im äußersten Nordwesten Deutschlands wieder so viel regnet, sind auch die Schnecken wieder da und fressen sich rund; sie machen sich sogar über den giftigen Fingerhut her, das habe ich so auch noch nicht erlebt ;-(
    Hab einen schönen Abend, liebe Petra.
    Herzliche Grüße nach Österreich von Traudi.♥

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Traudi, danke fürs Vorbeischauen. Bei uns ist es eher trocken und daher richten die paar Schnecken, die sich ans heiße Tageslicht wagen (auch die trockenen Nächte laden nicht zum Herumkrabbeln ein), nicht viel Schaden an.
      LG Petra

      Delete
  5. Gemütlich! Ja, ich glaube der restliche deutschsprachige Raum kann unser Trockenheitsgejammer heuer nicht so gut nehmen...

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja das glaube ich auch. Aber die Extreme Trockenheit und Überflutungen werden in Zukunft noch oft Thema sein. Das Klima ändert sich. Viele Politiker leugnen es, weil es kostspielige und unpopuläre Maßnahmen mit sich zieht. Den Kopf in den Sand zu stecken bringt aber nichts. Vielleicht ein Thema, dem man sich in der Schule widmen kann. Kinder können durchaus ihre Eltern beeinflussen :)
      LG Petra

      Delete

Danke für deinen Kommentar! Mit der Abgabe dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden und du hast die Datenschutzerklärung (Privacy) zur Kenntnis genommen. Hier der Link zu meiner Datenschutzerklärung https://mamimadeit.blogspot.co.at/p/privacy.html (oder klick oben auf Privacy) und zur Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen. Kommentare, die Direktlinks ohne erkennbare URL-Adresse beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Thank you for your comment! I read them all and I visit your blog asap!