Thursday, October 4, 2012

What Butterflies Do in Winter? Was machen Schmetterlinge im Winter?

Vor meinem Küchenfenster steht ein Schmetterlingsstrauch oder Sommerflieder (Buddleja), wo ich gerade eben dieses Tagpfauenauge fotografierte. Heute ist ein herrlich warmer und sonniger Oktobertag und da fragte ich mich, was der Falter im Winter macht. Falls ihr euch das auch schon gefragt habt, hier die Antwort gegoogelt:
Nur 6 von ca. 180 Tagfalterarten in Europa überwintern als Falter (und nicht als Puppe, Raupe oder Ei). Die beiden häufigsten Schmetterlinge, welche als Falter überwintern, sind der Kleine Fuchs und das Tagpfauenauge. Sie überwintern teilweise in menschlichen Behausungen, sofern diese im Winter kalt sind. Hierzu eignen sich vor allem Bühnenräume, Keller und Garagen. Falls Sie dort überwinternde Falter finden, wäre es das Verkehrteste, sie ins Warme zu bringen. Lassen Sie die Falter an Ort und Stelle  (höchstens vor extremer Kälte schützen) und sorgen Sie dafür, dass die Falter im Frühjahr ein geöffnetes Fenster zum Abflug finden. Quelle 

Übrigens ist heute Welttierschutztag

Outside my kitchen window is a butterfly bush (Buddleja), where I took a pictures of this European Peacock. Today is a wonderfully warm and sunny October day and I asked myself, what do butterflies in the winter. If you've ever asked yourself, here I googled the answer:
In areas where temperatures drop below freezing during part of the winter, at least one stage in a butterfly species' life cycle must be resistant to freezing if the species is resident. Most butterflies that live in cold climates spend the winter as caterpillars, while almost as many spend the winter as pupas. A few species, mainly tortoiseshells (Nymphalis) and anglewings (Polygonia), spend the winter as adults, hibernating in holes in trees, in crevices in man-made structures, or in other shelters. A very few species spend the winter as eggs. source 

By the way today is World Animal Day

7 comments:

  1. Hallo!
    Ich habe hier zuhause einen kleinen Schmetterlingsexperten (7Jahre) sitzen. Dank ihm haben hier schon zahlreiche Falter überwintert. Mein Mann und der große Sohn haben die Schmetterlinge als Raupen gefunden, wir haben sie dann in ein Mini-Terrarium gesteckt und ihnen täglich frisches Futter gebracht, bis sie sich verpuppen. Danach geht es in den kühlen Keller und im Frühjahr holen wir sie in die Wohnung und die Falter schlüpfen. Danach lassen wir sie natürlich frei. Sehr interessant und lehrreich und das nicht nur für die Kleinen.
    lG Nina

    ReplyDelete
  2. @Häkelfrosch
    Das ist ja eine tolle Sache! Super zu hören, dass das wirklich funktioniert. Es muss spannend sein, zu sehen wie die Schmetterlinge schlüpfen.

    ReplyDelete
  3. Ja, das ist es. Angeregt von deinem Artikel, habe ich übrigens mal etwas über die Schmetterlings-Leidenschaft meines Großen gepostet. Vielleicht möchtest du es dir ja mal anschauen: http://haekelfrosch.blogspot.de/2012/10/schmetterlinge.html

    lG Nina

    ReplyDelete
  4. Was für ein tolles Foto *-*! Vielen Dank für deinen Kompliment :3, wir werden auf jeden fall weiter zeichnen :).

    GLG, Moon =^^=

    ReplyDelete
  5. Liebe Petra,
    eine wundervolle Aufnahme von einem wunderschönen Schmetterling!
    Ja, es ist schon interessant, wie sich die Tiere helfen und wie alles so abläuft. Danke für die Infos :O)
    und ich wünsch Dir, daß ihr noch viele schöne warme Oktobertage habt! ( wir haben derzeit Dauerregen ...brrrrr..)
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    ReplyDelete
  6. The photo is wonderful. I did not know butterflies hibernated. I thought they only lived for a few days. Very interesting!

    ReplyDelete
  7. That was very interesting thanks for sharing!
    Valerie
    Everyday Inspired

    ReplyDelete

Thank you for your comment! I read them all and I visit your blog asap and comment back!