Friday, June 7, 2013

Scraps Shirt No3 - Resteleiberl No3

Naja, eigentlich sind es keine Stoffreste, sondern wieder zu kleine Kleidungsstücke meiner Tochter. Die habe ich zerschnitten und daraus ein neues Shirt zusammengestellt. Diesmal habe ich den Schnitt Imke verwendet und etwas gelernt: wenn man einen Schnitt vergrößert, heißt das nicht zwingend, dass er breiter werden muss. Ich war natürlich zu faul hatte nicht die Zeit, den Schnitt nochmal abzuzeichnen. Die Schnittteile waren 3 Nummern kleiner als die jetzige Größe meiner Kleinen. Sie ist zwar in die Höhe gewachsen, aber nicht in die Breite. Ich habe bei der Anprobe seitlich einiges wieder wegnehmen müssen. 
recycling shirt
Well, actually there are no scraps but too small clothes of my daughter. I cut them into pieces and put together a new shirt. This time I used the pattern Imke and learned something: if one enlarges a pattern, that does not necessarily mean that it needs to be wider. Of course I was too lazy did not have the time to draw the pattern again. The pattern pieces were three sizes smaller than the current size of my girlie. She may be grown in height but not in width. I had to cut away some inches of the sides. 

Das rote ist keine Paspel, sondern einfach ein Jerseystreifen, den ich zwischengefasst habe, vielleicht rollt er sich nach einem Waschgang ein, falls nicht macht auch nicht. Schaut auch so ganz gut aus. Die Rüschen der Ärmel waren schon so bei einem zu kleinen Shirt und ich habe aus Vorder- und Rückenteil die Ärmel zugeschnitten. Außerdem sind noch eine Jogginghose, Reste eines Pyjamas und ein Stück von einem Jersey-Leintuch dabei. 

The red thing is no piping but simply a knit strip that I have taken between the layers, maybe it rolls up after a wash. The ruffles of the sleeves were the front and back of a too small shirt and I cut out the new sleeves. Additionally, there are a sweatpants, pajamas and remains of a piece of a sheet in the shirt. 
Und das Konterfei dieser Prinzessin zierte mal ein Unterhöschen meiner Kleinen, aber ich durfte es nicht wegwerfen. Als Bündchenabschluss habe ich diesmal eine Flachnaht (Tutorial) ausprobiert. Nach ein paar Einstellungsmaßnahmen an der Ovi hat es super geklappt.

And the portrait of this princess was on a panties but I must not throw it away. And I tried this time a flat seam. After a few adjustments of my serger it worked great. 
old clothes - new shirt
Sodala, etwas Altgewand habe ich wegbekommen und Spaß hat's auch gemacht. Bitte bedenkt beim Entsorgen der Altkleider in Sammelcontainer, dass damit ganze Industriezweige in Afrika kaputtgemacht werden und mit dem Rest Sekten gefördert werden.
Info: Die Altkleider-Lüge
Well, I did get away some of old clothes and this project was fun. Please keep in mind when disposing used clothing into collection containers, entire industries in Africa are ruined and the rest supports some religious sects. 

I am joining these LINK PARTIES

6 comments:

  1. Liebe Petra,
    das ist eine ganz zauberhafte farbkombination!
    Ich wünsch Dir einen sonnigen Tag und auch ein wunderschönes und glückliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    ReplyDelete
  2. You are so creative Petra! This is the best use of recycling clothes I have seen since children grow so fast!

    ReplyDelete
  3. Looks great, even if you improvised on the pattern!

    As I always say, your girlie is so lucky!

    ReplyDelete
  4. supi...sehr toll geworden. Solche Sachen mache ich auch oft und das Töchterlein freut sich einfach riesig, das die T Shirts dann länger getragen werden können. Gruß bella
    Mein herzensüßer Blog

    ReplyDelete
  5. Such a cute top! What a good idea for recycling clothes that don'f fit anymore.
    Valerie
    Everyday Inspired

    ReplyDelete

Thank you for your comment! I read them all and I visit your blog asap and comment back!