Friday, April 22, 2016

Blossoms in April - Blüten im April

Ich habe mal wieder unsere alte Minolta-Kamera hervorgekramt, weil ich Makroaufnahmen machen wollte. Mit meiner kleinen Sony-Kompaktkamera wollte mir das einfach nicht gelingen. Ich bin kein Kamera- und Fotofreak und liebe meine kleine Kompaktkamera, die auch wirklich tolle Fotos macht. Schnell und unkompliziert muss es gehen. Aber diese Nahaufnahmen mit der alten Kamera sind total schön geworden. 
Blossoms in April - Blüten im April
Hyazinthe - Hyacinthus - hyacinths
Vergissmeinnicht - Myosotis - forget-me-nots  
Spiere - Spiraea - spirea 
  
I once again dusted off our old Minolta camera because I wanted to shoot close-ups. I could not manage this with my little Sony compact camera. I am not a camera and photo freak and love my little compact camera that makes really great photos. As simple as possible. But these close-ups with the old camera turned out totally beautiful.
Blossoms in April - Blüten im April
Traubenhyazinthe - Muscari - grape hyacinths 
Ranunkelstrauch - Kerria japonica - kerria 
Mandelbäumchen - Prunus triloba - flowering almond 

Mein Gartenliebling dieses Jahr (ich habe jedes Jahr anscheinend einen anderen) ist das Vergissmeinnicht. Ich pflanze das in jedes Beet und hoffe dass es sich ausbreitet oder wenigstens nächstes Jahr wieder kommt. 
Blossoms in April - Blüten im April
Farn - Dryopteris - fern
Flieder - Syringa - lilac 
Pfingstrosen - Paeonia - peonies

My favorite garden plant this year (I have every year apparently another) is the forget-me-nots. I plant them in each bed and hope that it spreads or at least come back next year.

Verlinkt bei Rostrose

Wednesday, April 20, 2016

Liebster Award

Ich habe einen Award bekommen und zwar von der lieben Ulrike. Danke dir ganz herzlich! Ulrike ist eine superkreative deutsche Auswanderin, die jetzt in Dänemark lebt. Ich bin besonders von ihren unglaublich süßen und detailreichen Quiet Books begeistert. 
Besucht sie auf ihrem Blog Ulrikes Smaating

Wie funktioniert der Award?
Der Liebste Award unterstützt vor allem neue Blogs um in der Bloggerwelt bekannter zu werden. Aber natürlich ist es auch für alte Hasen eine gute Möglichkeit noch bekannter zu werden. Der Liebste Award ist eine Vernetzung zwischen den Bloggern. Es funktioniert ganz einfach. Man wird nominiert, beantwortet die gestellten Fragen, stellt selbst wieder Fragen und nominiert erneut Blogs für den Liebsten Award. 


Was war dein schönstes Erlebnis als Blogger?
Ein konkretes Ereignis fällt mir jetzt nicht ein, aber es ist schön, eine Resonanz auf meine Posts zu bekommen. Gleichgesinnte in der Welt zu finden und sich auszutauschen, auch wenn es nur ein Kommentar ist.


Wie steht deine Familie zu deinem Bloggerdasein?
Sie unterstützt mich und gibt mir Anregungen, worüber ich bloggen könnte oder macht mich extra darauf aufmerksam, dass ich Fotos für den Blog machen muss.


Wie viel Zeit verbringst du wöchentlich mit dem Bloggen?
Momentan nicht viel. Etwa eine Stunde, in der ich selbst einen Post verfasse. Aber natürlich viel mehr Zeit, wenn ich andere Blogs besuche, lese und kommentiere.


Welche Projekte hast du in nächster Zeit geplant?
Schöne wäre es mal alle liegengeblieben Sachen fertig zu stellen, die sogenannten UFOs (UnFertige Objekte). Außerdem möchte ich gerne Taschen nähen.


Macht dir das Kreativ sein immer noch Spass?
Ja unbedingt. Wobei das aber nicht immer Nähen, Häkeln und Stricken ist, sondern auch Gartenpflege und Kochen/Backen.


Worüber schreibst Du in Deinem Blog?
Alles. Bunt gemischt. Mein Blog ist so eine Art kreatives Tagebuch. Ich lege mich nicht fest. Auch nicht, was die Frequenz betrifft. Mal habe ich viel zu erzählen, mal wieder weniger.


Welche Themen interessieren Dich besonders bei anderen Blogs?
DIY und Garten, etwas Kochen und Reisen und Tipps jeder Art, die das Leben leichter und schöner machen.


Wie verbringst du deine Freizeit?
Mit DIY Projekten, Gartenarbeit, Lesen und Internet und mit Kind und Kegel.


In welches Land möchtest du noch gerne reisen?
Da gibt es einfach zu viele Orte, die ich sehen will.


Was ist dein Lieblings DIY-Projekt?
Das ist jetzt nicht konkretes, aber alles das ich fertig mache, so wird wie ich es mir vorgestellt habe, bei der Herstellung spannend ist und mir dann super viel Freude macht.
Awards weitergeben ist ja ziemlich schwierig (weiß auch nicht warum, ich freu mich immer wahnsinnig, wenn jemand meinen Blog awardwürdig findet). Aber ich empfehle gerne diese Blogs weiter, weil ich bewundere wie motiviert, fleißig, kreativ und engagiert die Betreiberinnen sind. Egal, ob sie die Auszeichnung annehmen oder nicht. Schaut mal vorbei bei: 


Meine Fragen an Euch:

  1. Worüber schreibst Du in Deinem Blog?
  2. Wie bist du auf deinen Blognamen gekommen?
  3. Hast du schon einmal überlegt, mit dem Bloggen aufzuhören?
  4. Was veranlasst dich einen Blog gleich wieder zu verlassen?
  5. Was ist für dich ein Layout-NoGo?
  6. Welchen Rat/Tipp kannst du anderen Bloggern mit auf den Weg geben?
  7. Gibt es etwas, was dich am Bloggen zur Zeit stört?
  8. An welchem Projekt arbeitest du gerade?
  9. An welches Projekt hast du dich bis jetzt nicht herangewagt?
  10. Welcher persönlichen oder kreativen Herausforderung willst du dich demnächst stellen?

Die Regeln:
  • Bedankt euch bei der Person, die euch nominiert hat, und verlinkt sie auf eurer Seite. Falls möglich, hinterlasst auf ihrem Blog einen entsprechenden Kommentar, in dem ihr auch für andere sichtbar den Award annehmt.
  • Kopiert das Emblem oder holt euch ein zu euch passendes aus dem Netz und stellt es sichtbar auf die Award-Seite, so dass der Liebster Award nach außen hin sichtbar ist und bleibt.
  • Beantwortet die 10 Fragen, die euch gestellt wurden und veröffentlicht sie auf eurer Seite. Wer über die Fragen hinaus Fakten über sich präsentieren möchte, kann dies in einem eigenen Blog: Fakten über mich (bis zu 11 möglich); wer mit den Fragen gar nichts anfangen kann, darf sie ausnahmsweise auch mal gegen Fakten austauschen; sollte das dann aber auch entsprechend begründen.
  • Denkt euch 10 neue Fragen für die Blogger aus, die ihr nominieren wollt und stellt die Fragen auf euren Blog.
  • Kopiert die Regeln und stellt sie ebenfalls auf euren Blog, damit die Nominierten wissen, was sie zu tun haben.
  • Nominiert zwischen 2 und 11 neue Blogger, die ihr gerne weiter empfehlen wollt. Das sollten möglichst solche sein, die noch wenig bekannt sind, aber empfehlenswerte Inhalte bieten. Wer möchte kann sich dabei an die 200er – 3000er Follower / Leser Regel halten, also solche Blogs empfehlen, die unterhalb dieser Zahlen liegen.
  • Stellt die neuen Nominierungen auf eurer Seite vor und gebt den jeweiligen Bloggern eure Nominierung persönlich bekannt. Empfohlen wird dafür die Kommentarfunktion auf den jeweiligen Blogs zu nutzen, falls diese passend ist.
  • Empfohlen wird auch, die jeweils Nominierten vorab zu fragen, ob sie überhaupt mitmachen wollen, damit sie sich nicht überfallen fühlen.


Monday, April 11, 2016

Bee Hotel - Insektenhotel

Am Wochenende waren wir wieder fleißig im Garten. Unser Insektenhotel ist jetzt rundumerneuert und wird stark frequentiert. Viele Löcher sind schon mit Larven gefüllt und verschlossen. Immer wieder beobachten wir das emsige Treiben. Weiter unten könnt ihr noch ein kleines Filmchen sehen. Entschuldigt die abenteuerliche Kameraführung, man merkt immer erst hinterher wie sehr man wackelt. 
Bee Hotel - Insektenhotel
Last weekend we were busy again in the garden. Our bee hotel is now fully refurbished and is well-liked by insects. Many holes have been filled with larvae and sealed. Again and again we watch the hustle and bustle. Below you can see a video. Sorry for the adventurous camera work.

Direkt daneben haben wir ein kleines Stück Wildnis eingezäunt. Hier dürfen Brennnesseln wuchern, die hoffentlich viele Schmetterlingsraupen anziehen. Ich werde auch noch Dill aussäen, da ich gelesen habe, dass Dill bei Schwalbenschwanzraupen sehr beliebt ist. 
Bee Hotel - Insektenhotel
Next to it we have fenced a little piece of wilderness. Nettles may here grow rampant, attracting hopefully many caterpillars. I will also sow dill, because I have read that dill is very popular with swallowtail caterpillars.

video

I am joining these LINK PARTIES

und verlinkt bei

und


Tuesday, April 5, 2016

Spring - Frühling

Dieser Frühlingsbeginn kann sich sehen lassen. Wir haben schon fast das ganze Gartenprogramm für den Frühling abgearbeitet. Letztes Wochenende war ja auch traumhaft schön und lud so richtig zum werkeln ein. Gartenarbeit, außer Rasenmähen, gibt's bei uns nur im Frühling. Jedes Jahr bestimmen wir ein paar Projekte, die dann frühzeitig im Jahr angefangen werden. Denn im Laufe der Jahre hat sich gezeigt, dass je heißer es wird, der Lustlevel sinkt. Sobald der Pool Mitte Mai aufgebaut wird, ist nur mehr genießen und ernten angesagt. Dieses Mal wurde ein Baum umgesägt und ein neuer muss noch gekauft werden. Die Beete sind schon mit Kompost gefüllt, die Blumenbeete geputzt und ein paar Stauden umgepflanzt. Das Insektenhotel wurde ausgebessert und wird schon heftig umschwirrt und benutzt. Nächstes Wochenende suchen wir einen lokalen heimischen Gärtnereibetrieb auf und kaufen Salatpflänzchen und vielleicht noch was Blühendes für die Terrasse. Hach, Frühling ist herrlich! 
Magnolia
Magnolia
This spring start is gorgeous. We have already completed almost the entire garden program for this spring. Last weekend weather was fantastically beautiful and really invited to work in the garden. We do gardening, except mowing grass, only in spring. Each year we determine a few projects that are then started in early spring. Because over the years has shown that the hotter it is, the fun of gardening drops. Once the pool mid-May is set up, we only enjoy our garden and harvest. This time a tree fell and must be replaced by a new one. The garden beds are already filled with compost, the flowerbeds are trimmed and a few perennials are replanted. The insect hotel has been repared and is already buzzing around and used. Next weekend we are looking at a local domestic plant nursery and buy lettuce plants and perhaps some blooming plants for the patio. Oh, spring is splendid!

Friday, April 1, 2016

Reading - Lesend

In letzter Zeit findet man mich lesend. Ein Flohmarktfund entpuppt sich als total fesselnd. Die Schwester-Fidelma-Reihe von Peter Tremayne* kann ich allen wärmstens empfehlen, die auf Krimi im Mittelalter stehen. Hier kommen auch wieder meine selbstgemachten Lesezeichen zu ihrem Einsatz. Ansonsten übe ich mich in Selbstdisziplin was die ganzen Osternaschsachen meiner Tochter betreffen. Ist wirklich hart da nicht ranzugehen während sie in der Schule ist.
Schwester Fidelma Krimi von Peter Tremayne
Lately you can find me reading. A flea market treasure turns out to be totally spellbinding. I can highly recommend the Sister Fidelma Mystery books by Peter Tremayne to all who are on crime in the Middle Ages. Here come again my homemade bookmarks to their use. Otherwise I practice in self-discipline which concern the whole Easter candies of my daughter. It is really hard not looting her stash while she is at school.

* Affiliate Link

Sunday, March 27, 2016

Saturday, March 12, 2016

12 von 12 (March) 2016

Heute mach ich wieder mal mit bei 12 von 12. Den 12. Tag des Monats dokumentiert man mit 12 Fotos. Mehr zu diesem Thema findet man bei "Draußen nur Kännchen".
I remembered - 12 of 12. The 12th day of the month is documented with 12 photos. More on this topic can be found HERE. 

Am Vormittag sägte mein Mann einen Baumstumpf weg, 
dabei fiel auch Material für Ausbesserungen am Insektenhotel an.
In the morning my husband sewed the off a stump of a tree, 
thereby I got material for repairs for my bee hotel.

Mittagessen: Faschierte Laibchen (Frikadellen) mit Kartoffelpüree und Sauce.
Lunch: Meatballs with mashed potatoes and gravy.

Danach Kaffee und Mohnkuchen und eine 
Partie unseres momentan absoluten Lieblingsspieles Isle of Skye *.
Afternoon coffee and poppy seed cake and 
a game of our currently favorite board game Isle of Skye.

Am Smartphone wird am liebsten Bubbles gespielt. Auf dem Küchentisch wird gepuzzelt. 
On our smartphone we love Bubbles games. 
On the kitchentable my two love to make jigsaw puzzles.

Ich habe mich in der Zwischenzeit durch den Gartenkatalog geackert und entschieden, 
dass der entfernte morsche Baum durch eine Eberesche (Vogelbeere) ersetzt wird. 
Gelesen Tod im Tower * von Emma Goodwyn, Teil 2 liegt bereit. 
In the meantime I was reading through the garden catalog and decided that the 
eliminated rotten tree will be replaced with a mountain ash (rowan). 
Read Ravens, Kinfolk and Foul Play by Emma Goodwyn, Part 2 is on the start. 

Abend: Feuer im Kachelofen und Stricken an meiner Restedecke. 
Evening: Fire in the fireplace and knitting at my blanket

Ansonsten wünsche ich euch einen so gemütlichen Abend 
wie ihn unsere Katze 'Hello Kitty' schon genießt.
Otherwise, I wish you a pleasant evening so as our cat 'Hello Kitty' already enjoys. 

* Affiliate Link
Danke für Deinen Besuch!
Thanks for stopping by!

Friday, March 4, 2016

Some more Coasters - Mehr Untersetzer

Für die Restedecke bin ich all meine Wollverstecke durchgegangen und habe auch Baumwollgarn gefunden, mit dem ich mal Untersetzer gehäkelt habe. Da man davon ja nie genug haben kann, habe begonnen noch etliche zu häkeln, bevor ich die Reste in meiner Decke verstricken werde. Das Garn zu verhäkeln ist etwas nervig herausfordernd, weil die Wolle sehr strähnig ist und man mit der Häkelnadel gerne zwischen den Faden kommt. Aber sonst ist die Record 210 Wolle von schoeller+stahl super weich und robust mit schönen Farben. 
Some more Coasters - Mehr Untersetzer
For the diamond blanket I went through all my wool hiding places and found cotton yarn from which I once crocheted coasters. Since you can never have enough of coasters, I started to crochet even some more before I knit in the remains in my blanket. The yarn is somewhat annoying challenging to crochet because the wool is very stringy and the crochet hook likes to come between the thread. But otherwise the Record 210 yarn from schoeller+stahl is super soft and durable with nice colors.

Sunday, February 28, 2016

My Garden in February

Dieser Winter ist echt kein Winter. Nicht hier im Osten Österreichs auf einer Seehöhe von 349 Metern. Da ich nicht so der Wintertyp bin, ist es für mich persönlich nicht schlimm. Heute habe ich einen Rundgang im Garten gemacht und geschaut, was so blüht oder Knospen hat. Ist schon eine ganze Menge und Bienen und Hummeln habe ich auch schon gesehen. Für mich wär's OK, wenn der Frühling kommt. 

Goldglöckchen, Schneeglöckchen, Primel, Krokus, Zierlauch (Allium), Winter-Jasmin, Winterlinge, Gänseblümchen, Magnolie 

Garden in February

This winter is really no winter. Not here in eastern Austria at sea level of 349 meters (1145 ft). Since I am not a winter type, it is not bad for me personally. Today I've done a tour through my garden and seen a lot of blossoms and buds. I've also seen some bees and bumblebees. For me it would be OK when spring comes.

Forsythia, Snowdrops, Primroses, Crocus, Allium, Winter-Jasmine, Aconite, Bellis, Magnolia

Wednesday, February 24, 2016

Jar with Crocheted Lid - Glas mit gehäkeltem Deckel

Unsere Freunde sind ins Eigenheim gezogen und unter anderem wollte ich ihnen ein Nudelglas schenken. Ich hab selber eins in der Küche stehen und finde das nicht nur dekorativ, sondern auch ganz praktisch. Wie ich HIER schon mal erzählte, haben wir einige 5l Gläser in der Werkstatt stehen, die für Aufbewahrungszwecke ideal sind. Nur der Deckel fehlte. Aus Baumwolle habe ich dann ratzfatz einen gehäkelt. So sind die Nudeln vor Staub und Tierchen geschützt. 
Jar with Crocheted Lid - Glas mit gehäkeltem Deckel
Our friends moved into a new home and, among other things, I wanted to give them a pasta glass. I myself have one in my kitchen and think it is not only decorative, but also very practical. As I told HERE before, we have some 5l glasses (1.32 gal) in the workshop, which are ideal for storage purposes. Only the lid is missing. I then quickly crocheted one from cotton yarn. So the pasta is protected from dust and animals.

I am joining these LINK PARTIES

Friday, February 19, 2016

Diamond Blanket - Rautendecke

Ich zeig hier mal den Fortschritt meiner Restedecke. Etwa 1/3 hab ich schon. Ich stricke jeden Tag mindesten eine Raute, eher mehr. Es macht wirklich unglaublich Spaß. Und es ist erstaunlich, wie aus Wolle, die ein Manko an Qualität, Textur oder Farbe haben, in Rauten zusammengefügt, etwas total schönes ergeben. Die Decke ist für meine Tochter und ihr gefällt's, daher ist es für mich auch OK. 
Diamond Blanket - Rautendecke
I'll show you the progress of my leftovers blanket. Approximately one third is done. I knit every day at least one diamond, rather more. It's really incredibly fun. And it's amazing how something totally beautiful result in assembling knitted diamonds together from wool which have a lack of quality, texture or color. The blanket is for my daughter and she likes it, so it is also OK for me.

Hier sieht man wie ich am rechten Rand eine Raute dran stricke. Die Hälfte der benötigten Anzahl der Maschen anschlagen (in meinem Fall hat eine Raute 33 Maschen, 16 links und rechts und 1 Masche in der Mitte), also 16 Maschen. Die 17. Masche (= Mittelmasche) wird dann direkt an der passenden Raute der Vorrunde am Spitz angestrickt und weitere 16 Maschen aus der Raute heraus gestrickt. Ganz leicht :) 
Diamond Blanket - Rautendecke
Here you can see how I am adding a diamond at the right edge. Cast on the required number of stitches (in my case a diamond has 33 stitches, 16 left and right, and 1 stitch in the middle), so 16 stitches. The 17. stitch (= center stitch) knit directly to the matching diamond of the previous round at the peak and knit 16 more stitches out of the diamond. Easy peasy :)

Related Posts:
Knitting a Blanket - Decke stricken
My Couch Blanket - Meine Sofadecke

Sunday, February 14, 2016

Happy Valentine's Day

Ich wünsche euch einen schönen Valentinstag! Ich wurde heute schon ganz viel geherzt und habe einen tollen Tag gehabt. 
Happy Valentine's Day
I wish you a Happy Valentine's Day! I was already cuddled a lot today and had fun and a great day.

Da das Wetter anfänglich noch wunderschön war, haben wir uns entschlossen Mariazell zu besuchen. Dort war's allerdings ziemlich windig und kalt. Anscheinend ist jetzt keine Wallfahrtsaison, denn die Basilika konnten wir fast ganz alleine besichtigen. Wunderschön restauriert, obwohl das barocke Innenleben ja so gar nicht meins ist. Warum schauen Kirchen von außen immer so klein aus und von innen so gewaltig groß.
Basilika Mariazell
As the weather was initially still beautiful, we decided to visit Mariazell. There, however, it was quite windy and cold. Apparently there is no pilgrimage season at the moment, because we visited the basilica almost alone. Beautifully restored, although I am not a fan of the baroque interior. Why look churches from the outside always so small and from the inside so enormous in size.

Zu Hause gönnten wir uns dann einen süßen Knuspersnack, Cantuccini, weil wir die ersten paar Tage der Fastenzeit so gut überstanden haben. 
Cantuccini Biscotti
At home we had a sweet snack, Cantuccini Biscotti, because we have survived the first few days of Lent so well.
Verbringt noch einen schönen Sonntag!
Have a lovely Sunday!

Friday, February 5, 2016

Update on Google Friend Connect - Info über GFC

Auf vielen Blogs herrschte in den letztes Wochen großes Rätselraten über den Leserverlust auf dem GFC Tool. Auf bisher zwei Blogs habe ich eine Erklärung dafür gefunden und fand das sehr informativ, also geb ich es auch weiter.
Da das GFC Tool von Google ist sowie auch Blogger, hat Google entschieden, dass nur Leute mit einem Google Account das GFC Tool weiterhin benutzen können. Alle anderen wurden gelöscht. Mitbekommen haben es die, die die Leser verloren haben. Aber wenn man sehr vielen Blogs folgt, fällt einem nicht so schnell auf, wenn da einige fehlen.
Sollte es euch aber aufgefallen sein, dass der Mami Made It Blog in eurer Leseliste fehlt und ihr keinen Google Account habt und machen wollt, dann könnt ihr mir auch über Bloglovin oder FeedBurner oder andere Blogreader folgen. Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ihr mich wieder auf eure Leseliste setzt. 
Info-Seite von Blogger zum Thema
Here are some news about the Google Friend Connect tool maybe concerning you:
If you are following my blog via a non-Google account with Google Friends Connect and wondering why you haven't heard some blog news from me lately, this is because Blogger/Google made some changes which requires a new follow over some other channels (i.e. Bloglovin or FeedBurner) or sign up for a Google account. You can read the Blogger statement HERE. I would be so happy if you join and follow my blog again.

Wednesday, January 27, 2016

Knitting a Blanket - Decke stricken

Ich habe das perfekte Wollrestevernichtungsprojekt für mich gefunden. Ich stricke eine Frau Schulz (HIER gesehen). Keine Ahnung warum das so heißt. Aber für mich war sehr verlockend, dass man die Eckerl oder besser gesagt Rauten immer gleich direkt an die Decke strickt. Man braucht nur minimal vernähen, weil die Fäden gleich mit verstrickt werden und man sieht gleich wie die Decke wächst. Die Farben sind echt nicht toll. Keine Ahnung, woher manche Wolle kam, aber es wird alles verstrickt. Damit ich annähernd die gleiche Stärke bekomme, nehme ich manche Wolle zweifach oder dreifach oder mische wild durcheinander. 
Knitting a Blanket - Decke stricken - Frau Schulz
I have found the perfect yarn remnants destruction project for me. I knit a Frau Schulz (seen HERE). I don't know why it is called that way. But for me it was very tempting, that the squares or rather rhombs were directly knitted to the blanket. So minimum sewing in the ends cause you can knit in the ends while beginning the next color and you see how the blanket is growing. The colors are really not great. No idea where some wool came from, but all and everything will be used and knitted. To get almost the same gauge, I take some strings two or three times or mix some threads together.

Hier kann man eine gezeichnete Anleitung sehen, bei mir gibt's Fotos. Man kann die Rauten so groß machen wie man will, man muss nur eine ungerade Zahl Maschen anschlagen. In meinem Fall 33 Maschen. Die mittleren 3 Maschen werden in jeder Hinreihe zusammen gestrickt. Kann man machen wie man will, ich habe die mittlere Masche immer glatt rechts gestrickt. Zusammen gestrickt habe ich so: 2 Maschen wie zum rechts stricken abheben, die nächste rechts abstricken und die 2 abgehobenen Maschen drüber ziehen. Dann erhält man in der Mitte so eine Linie. Man überlegt sich wie breit die Decke werden soll und strickt die benötigte Anzahl Rauten, in meinem Fall 8 Stück (= 1 Meter). So und ab jetzt beginnt das zusammen stricken. Bilder sagen mehr als 1000 Worte. 
Knitting a Blanket - Decke stricken - Frau Schulz

See a drawn instruction here, I show you pictures. You can make the rhombs, rhombi or diamonds as big as you want, you just need to cast on an odd number of stitches. In my case 33 stitches. The middle 3 sts are knit together in every RS row. You can do so as you want to, I knit the middle stitch in stockinette. I knit it together that way: Double Decrease - (SL2tog, K1, P2SSO). Then you get in the middle such a line. Consider how wide the blanket should be and knit the required number of rhombs, in my case 8 pieces (= 1 meter/ a little more than a yard). So from now on the knitting together starts. Pictures say more than 1000 words.
Knitting a Blanket - Decke stricken - Frau Schulz

Es macht so viel Spaß. Ich weiß noch nicht wie ich den Rand mache. Es gibt die Möglichkeit, dass man halbe Rauten strickt, dann wird der Rand gerade. Oder ich lass es so. Mal sehen. 
Knitting a Blanket - Decke stricken - Frau Schulz
It is so much fun. I do not know how I'm doing the edge. There is the possibility to knit half diamonds, then the edge is straight. Or I'll leave it like that. Let's see.

Related Post:
My Couch Blanket - Meine Sofadecke
Diamond Blanket - Rautendecke

I am joining these LINK PARTIES
und/and