Friday, September 28, 2012

In the Deep of my Freezer - In den Tiefen meines Gefrierschrankes

... I found apricots
... fand ich Marillen


Oh wie schön! Nachdem die Marillenernte dieses Jahr total ausfiel, ist es als hätte ich einen Schatz gefunden. Ich glaube die waren noch vom letzten Jahr, vielleicht sogar älter. Also habe ich heute schnell nochmal Marmelade eingekocht, was für ein schöner Gruß aus dem Sommer.
Oh, how beautiful! After the apricot harvest has totally failed this year, it is as if I had found a treasure. I think they were from last year, maybe even older. So today I quickly cooked jam, what a nice greeting from the summer.

Tuesday, September 25, 2012

Solardyeing - Solarfärben

Dyeing Wool with Sun and Plants

My Experiences - How I did it

Wolle färben mit Sonne und Pflanzen

Meine Erfahrungen - Wie ich es gemacht habe 


Um es gleich mal vorweg zu sagen: Ich bin begeistert!!! Meine Erwartungen wurden übertroffen, was das Farbergebnis betrifft.
To say it right away: I'm excited! My expectations were surpassed concerning the color results.
Aber jetzt mal der Reihe nach. Da die Saison für Solarfärben in unseren Breiten ja vorbei ist und ich nicht weiß, ob ich mir bis nächstes Jahr merke, wie ich es gemacht habe, beschreibe ich mal den Prozess der Reihe nach. Zu Beginn Wollstränge besorgen, Färbewolle. Habe ich hier gemacht. 

But now everything in order. As the season for solar dyeing is over in these parts and I don’t know if I'll remember next year how I did it, I describe the process. First get wool skeins, wool for dyeing. 
Dann habe ich die Wolle in einem Gemisch (Beize) aus Essig (1 Teil) und Wasser (4 Teile) etwa 3 Stunden quellen lassen. So genau muss das Mischungsverhältnis nicht sein.
Then I let the wool soaking in a mixture (mordant) of vinegar (1 part) and water (4 parts) for about 3 hours. That is an approximate quantity measurement.
Zutaten zum Färben:
100g Alaun - bekommt man in der Apotheke
Weckgläser/Gurkengläser/Einmachgläser
1-2 alte Seidenstrümpfe, um lose Teile (Beeren) in einen Strumpfbeutel zu stecken
Regenwasser (falls man's nicht hat, dann Leitungswasser)

Meine Färbung habe ich mit diesen Zutaten gemacht (alles aus dem Garten oder der Küche):
Blätter:
Frauenmantel
Schöllkraut
Blutpflaume
Walnuss
Tomate
Hasel

Blüten:
Sonnenhut
Goldrute

Beeren:
Holunderbeeren
Brombeeren
Sanddorn

Früchte:
Grüne Walnuss

Gewürze (Pulver):
Roter Paprika
Safran
Curry
Tag 1 - Day 1

Wolle vorbereiten: aus der Beize nehmen (oder abgießen) und sanft! ausdrücken, nicht! spülen.
Blätter und Walnuss grob zerschneiden, Beeren in Beutel gefüllt beim Reinstecken ins Glas zerquetschen.
Ich habe es folgendermaßen in das Glas geschichtet. Zuerst etwa 2 cm hoch Regenwasser einfüllen und mit 1 Esslöffel Alaun aufrühren. Dann ganz unten einen Farbteil (also Zutaten, die nur eine Farbe erzeugen z.B. Blätter - grün), dann den Anfang des Wollstranges, der Rest hängt noch raus. Dann den zweiten Farbteil rein (z.B. Strumpfbeutel mit Beeren - blau), wieder ein Teil des Wollstranges drauf. Dann vielleicht Blüten und Gewürze drauf - gelb, und des Rest des Wollstranges reinstopfen und oben drauf nochmal Blätter. So in etwa habe ich das bei jedem Glas variiert. Oben drauf nochmal einen Teelöffel Alaun und dann mit Regenwasser bis obenhin! total auffüllen, damit kein Platz für Luft bleibt. Schließen und wichtig, bis zum endgültigen Rausgeben NICHT mehr schütteln. Sonst mischen sich die Farben und man hat ein schönes Grau. Ich habe die Gläser ab und an gedreht, damit jede Seite mal frontal zur Sonne stand. Mindestens 3 Wochen in der Sonne stehen lassen. Auf einem Blog habe ich gelesen, dass die Gläser bis zu 3 Monaten in der Sonne standen. Also habt Geduld ;) 
Tag 17 - Day 17

Ingredients for dyeing:
100 g / 3.5 oz alum - you get at the pharmacy
big jars / pickle jars
1-2 old silk stockings to make bags for loose parts (berries)
rainwater (when not available normal tap water)

I made my colorings with these ingredients (from my garden and kitchen):
leaves:
lady's mantle
celandine
prunus cerasifera
walnut
tomato
hazel

flowers:
coneflower
goldenrod

berries:
elderberries
blackberries
seabuckthorn

fruits:
green walnut

spices (powder):
red pepper
saffron
curry

Prepare wool: take it out of the mordant and press gently! do not! swill the wool.
Chop the leaves and the green walnuts, fill berries into bags and crush the bag while putting it into the glass.
I put it the following way in the glass. Always start by filling rainwater about 2 inches high and stir with 1 tablespoon of alum. Then start at the bottom with a color part (e.g. ingredients that produce only one color as leaves - green), then the beginning of the wool skein, the rest is out yet. Then the second part of pure color (e.g. stocking bag with berries - blue), put a part of the wool skein on it again. Then put maybe flowers and spices on it - yellow, and the rest of the wool skein, on top again maybe some leaves. Something like that in some variations I made with every glass. On top a teaspoon of alum again and fill it with rain water completely! full to the brim, so no space for air remains. Close and important do NOT shake the glass till the end. Otherwise you mix the colors and you get a nice gray. I turned the glasses from time to time to ensure that each side of the glass faces the sun. Allow the glasses to stand at least 3 weeks in the sun. On a blog I read that the glasses were up to 3 months in the sun. So have patience ;) 
Und weil ich leider etwas spät im Sommer mit der Aktion begann, gab es nicht mehr soviele heiße Tage. Um sicher zu gehen, dass die Farbe auch wirklich an der Wolle haften bleibt, habe ich die Gläser nochmal etwa 2-3 Stunden bei 80°C in den Backofen gestellt. Die Einmachgläser habe ich vorher geöffnet und den Gummiring entfernt, damit ich sie nachher leicht aufbekomme. Aber immer noch aufpassen, dass die Gläser nicht geschüttelt oder gekippt werden, damit sich die Farbe nicht vermischt. Diesen Schritt kann man weglassen, wenn man die Gläser wirklich im Hochsommer für mindestens 3 Wochen in die Sonne stellt. 

And because I'm unfortunately started a bit late in the summer with the action, there were not as many hot days. To ensure that the color sticks really well to the wool, I put the glasses in the oven for about 2-3 hours at 80°C/176F. Before I opened the jars and removed the rubber ring, so I can easily open up the glasses afterwards. But still be careful, do NOT SHAKE the glass so that the colors do not mix. You can skip this step if the glasses are really in the hottest time of the year for at least 3 week in the sun. 
Auskühlen lassen und ausspülen (Temperatur der Wolle und des Spülwassers sollen in etwa gleich sein, damit die Wolle keinen Schock bekommt). Nochmal kurz ein Bad mit Wollwaschmittel oder mit Shampoo, spülen und dann an der Luft trocknen lassen. Aber immer bedenken, nicht drücken, drehen oder zu heftig hin- und her bewegen, damit die Wolle nicht verfilzt.

Allow to cool and rinse (temperature of wool and rinse water should be approximately equal, so that the wool can not get a shock). Again a short bath with wool detergent or shampoo, rinse and then dry in the air. But always remember, do not press the wool too hard or turn back and forth too quickly, to avoid that the wool become felted.

So das war's. Das ist der Weg wie ich es gemacht habe. Ich habe es total spannend gefunden.
That's it. That's the way how I did it. It was really exciting.

I am joining these Link Parties

Saturday, September 22, 2012

Autumn - Herbst

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!  
Die Luft ist still, als atmete man kaum, 
und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,  
die schönsten Früchte ab von jedem Baum.  
(Friedrich Hebbel)  
Autumn again is here 
Beautiful Autumn!  
The best time of the year 
Beautiful Autumn! 
With the earth bedecked and bright 
A gorgeous, gladsome sight, 
And summer on flight 
Beautiful Autumn! 
(Della Hodgson James) 

More loveliness HERE

Friday, September 21, 2012

Joy - Freude

Gestern beim Frühstück mit meiner Freundin drückte sie mir dieses süße Geschenk in die Hände *freu*. Über die kleine Tasse brauche ich wohl nicht nicht mehr viel sagen, eh schon wissen ... Mäderl 

Yesterday at breakfast with my girlfriend she gave me this sweet gift *happy* (the writing on the snack board means 'coffee klatch'). About the small cup I need not say much anymore, you know ... girlie 
Und weil ich mich immer noch so freue über meinen neuen Küchenarbeitsbereich, zeige ich den auch noch. Als wir unser Haus vor 10 Jahren kauften, war die Küche des Hauses gerade mal ein Jahr alt. Teure Markenküche und Markengeräte, also bestand keine Notwendigkeit hier was zu verändern, auch wenn sie mir nicht so gefiel. Aber vor einer Woche wurde gewerkelt und ich habe nun das hier bekommen. Arbeitsplatte, Spüle, Wandplatten von hier und Armatur von hier. Ach ja, da liegt auch gerade mein Frühstück, Ernussbutterbrot mit Marmelade. Da steh ich momentan total drauf. 
And because I am still so happy with my new kitchen work area, I show you now. When we bought our house 10 years ago, the kitchen of the house was just one year old. Expensive brand kitchen and appliances, so there was no need to change something, even if I did not like it very much. But a week ago I got this. Countertop, sink, wall panels from here and faucet from here (DIY superstore). Oh yes, there is also my breakfast, slice of bread with peanutbutter and jam. Love that at the moment.

Was mir besonders am Wasserhahn gefällt ist die Brauseeinstellung. Das sieht so schön aus ;) 
What I especially like is the tap, the shower feature. Looks beautiful ;) 

Wednesday, September 19, 2012

Black Lace - Schwarze Spitze

Bei unseren Spaziergängen fand ich meistens nur sehr helle Flusssteine, daher habe mal ausprobiert sie in schwarzes Garn zu hüllen. Und dann häkelte ich auch noch Blümchen und Endlosborte. Da fallen mir auf Anhieb Verwendungsmöglichkeiten ein ...
During our walks I found mostly very bright boulders, so once I've tried to wrap them in black yarn. And then I also crocheted flowers and lace endings. I can immediately think of some projects to use them.

I am joining THESE Link Parties

Sunday, September 16, 2012

Shaking Pizza - Schüttelpizza

Bei mir war es allerdings eine 'gerührte' Schüttelpizza. Hab ich auf DIESEM Blog entdeckt und heute ausprobiert. Geht ratzfatz und schmeckt lecker! Das sind mir die liebsten Rezepte. Hier ein Bild nachdem ich alle Zutaten zusammen gerührt habe, weiter unten das Ergebnis.
For me, it was rather a 'stirred' shaking pizza. I've seen the recipe on THIS blog and today I tried. Quickly finished and tastes delicious! Fast recipes are my favorites. Above is a picture after I've stirred all the ingredients together and below the result.
Recipe:
200g flour (0,44lb)
1/4 l milk (1,06 cup)
3 eggs
grated cheese
salt, pepper, oregano
and
everything you like on a pizza, diced: onions, salami, mushrooms, corn, garlic, …
Mix all together and shake it or stirr it very well. Spread the mass on a baking sheet (underneath parchment paper) and bake it about 35 minutes at 180°C (356F).
That's it!
Lecker!
Yummy!

I am joining THESE Link Parties

Friday, September 14, 2012

Small Steps - Kleine Schritte

Nach dem kreativen Sommertief (abgesehen von meinem Dreiecktuch) geht es auch jetzt noch nicht megamäßig weiter. Die Einschulung meiner Kleinen hat mich ziemlich gefordert und erschöpft und mein Mäderl anscheinend auch, da sie seit drei Tagen Fieber hat. Wir schlafen lange und das Kind liegt eigentlich nur still und matt auf der Couch und schläft viel. Aber wenn man ein aktives Kind hat, dann beunruhigt einen diese Lethargie dermaßen, dass ich mich auch auf nichts neues konzentrieren kann. Aber Stricken geht immer, daher noch Wollresteverwerten mit Kindersöckchen für die Schuhschachtel. Ach ja, die Äpfel sind vom Apfelbäumchen des Mädchens.
After my creative summer low (apart from my shawl) it isn’t much better now. The schooling of my daughter was pretty exhausting and apparently for my little girl too because she has a fever for three days. We sleep long and the child lies actually still and dull on the couch and sleeps a lot. But if you have an active child, then this lethargy bothers me very much, so that I can’t focus on nothing new. But knitting goes anyway therefore I used up wool leftovers with children's socks for the shoe box. Ah yes, the apples are from the appletree of my girlie.

Bei einem Gewinnspiel von Stardustbeads habe ich einen 10 Euro Gutschein gewonnen und ich habe mir aus ihrem Shop diesen süßen Anhänger ausgesucht. Ihr könnt euch wohl vorstellen, dass ich ihn nur etwa 3 Sekunden in den Händen hatte, bevor er von meiner Kleinen entführt wurde.
In a contest of Stardustbeads I won a 10 euro voucher and I picked out of her shop this sweet pendant. You can imagine that I had it just about 3 seconds in my hands before it was kidnapped by my little girl.

Wednesday, September 12, 2012

My Girlies Appletree

Ich liebe meine kleine neue Kamera. Diese Farb-/Schwarzweiß-Einstellung finde ich so klasse. Da ist kein Nachbearbeiten mehr mit einem Bildprogramm nötig. Den Apfelbaum haben wir gepflanzt als unsere Tochter geboren wurde vor beinahe 7 Jahren. Leider wurde das Bäumchen vor Jahren von Wühlmäusen heimgesucht und wir glaubten schon, es würde die Attacke nicht überleben. Aber seht euch jetzt diese prächtigen Äpfel an!
Gravensteiner – Rosa Rosarium Uetersen
I love my new little camera. This color/black-white feature is great. No finishing necessary with a picture program any more. We planted this apple tree when our daughter was born almost 7 years ago. Unfortunately, the tree was struck by root voles and we already believed, it would not survive the attack. But look at these gorgeous apples now!

Tuesday, September 11, 2012

Fantastic News

Einer meiner Artikel hat es ins DaWanda Lovebook Winter 2012/13 geschafft. Ich habe erst gestern mitbekommen, dass das pdf vom Lovebook online ist und mein Häkelstein ist unter "Für Schneeweißchen" zu finden. Ich freu mich wahnsinnig, obwohl es im Vorfeld etwas lustig (hektisch) zuging, weil sie (die Leute von DaWanda) den Stein für eine Ausstellung brauchten, aber gleichzeitig war Bedingung, dass der Artikel eine bestimmte Zeit vorrätig sein sollte. Dieser Flussstein ist einzigartig, wie sollte ich diesen Artikel reproduzieren, wenn es den Stein nur ein einziges Mal auf diesem Planeten gibt. Also entschied ich mich für 'so ähnlich' wie möglich. Mein armer Mann leidet jetzt noch unter seinem "Kreuzweh", weil ich bei jedem Spaziergang jeden Stein 3x umdrehte und unzählige in den Rucksack meines Mannes steckte ;)

One of my items has made it into DaWanda Lovebook Winter 2012/13. I've noticed just yesterday that the pdf of the Love Book is online and my crocheted stone can be found under "For Snow White". Something funny happened in the run-up, because they (the people of DaWanda) needed the stone for an exhibition, but at the same time it was a condition that the item should be available for a possible sale. This river stone is unique, how to reproduce this article, if the stone only exists once on this planet. So I opted for 'something alike' as possible. My poor husband is suffering now under his "pain in the back," because every time we made a walk I turned every stone 3 times and put many of stones in my hubby’s backpack ;)

Friday, September 7, 2012

New Toy For ME - Neues Spielzeug für MICH

Anlässlich eines jährlichen Festtages, über den frau irgendwann nicht mehr spricht, hat mir mein Mann eine süße kleine Kamera geschenkt. Der Akku meiner alten kleinen Kamera hat ausgedient und ein neuer Akku würde soviel kosten wie eine neue Kamera (was eigentlich eine himmelschreiende Schweinerei ist). Also hier ist sie nun. Hab noch nicht soviel herumprobiert, aber ich LIEBE die Panoramafotos. Mit dabei ist auch eine Sockentasche, aber ich habe geschlossene Tascherl lieber, vor allem in pink. Sehr süß von meinem Mann, dass er das auch mitbedacht hat ;)
Sony Cyber-shot DSC-W630
On the occasion of an annual feast day, of which women don’t talk about someday, my husband gave me a sweet little camera. The battery of my old little camera broke and a new battery would cost as much as a new camera (which is a crying mess anyway). So here it is. Haven’t checked out all features, but I LOVE the panoramic photos. There comes a sock pocket with the camera, but I prefer bags with a closure, especially in pink. Very sweet and thoughtful of my husband ;)

Aber nun will ich auch unsere beste Haus- und Hofkamera vorstellen (Papas Spielzeug), die immer noch die besten Filme macht und mit der ich auch immer die Fotos für diesen Blog mache. Leider ist sie für unterwegs zu sperrig und so groß ist dann meine Leidenschaft für Fotografie auch nicht, dass ich so eine unhandliche Kamera mitschleppe. Wie gesagt, für mich die perfekte Kamera für zu Hause.
Minolta Dimage Z1
But now I want to present our best house and yard camera (dads toy), which still makes the best films, and with which I always do the pictures for this blog. Unfortunately it is too bulky for traveling and my passion for photography is not that big that I am carrying a large bulky camera. As I said, for me the perfect camera for the usage at home.

Thursday, September 6, 2012

Two Important Flyers in my Mail

Zwei wichtige Flyer in meiner Post


Ich mache alljährlich bei manchen Charity-Aktionen mit und bei diesen zwei bin ich immer dabei. Zur Erinnerung an jene, die auch mitmachen wollen. Ja, es wird schon wieder Zeit dafür.


I do every year some charity events and these two I am always supporting. I want to remind those of you who want to join also. Yes, it is already time for it.

Wednesday, September 5, 2012

First Day at School - Erster Schultag

Der war zwar schon am Montag, aber ich war natürlich völlig durch den Wind. Gestern hat mich meine Kleine am Abend gefragt, wann sie denn ihre Hausaufgaben machen muss. Himmel! Daran muss ich ja auch denken. Also merken für die Zukunft: immer nach den Hausaufgaben fragen. An alle die noch Kleinkinder haben: Genießt die Zeit! Das Leben einer Schulkind-Mutter ändert sich dramatisch ;)
Die Schultüte hat sie noch im Kindergarten selbst gebastelt.
The school surprise cone she has already tinkered in the kindergarten.
It was already on Monday but I was of course completely through the wind. Yesterday my girlie asked me in the evening, when she needs to do her homework. Heaven! I forgot completely. So remember for the future: always ask for the homework. To all who still have younger children: Enjoy the time! The life of a school child-mother changes dramatically ;)

Tuesday, September 4, 2012

Nivea Update

Nach dem Sommer braucht Haut extra viel Pflege. Im Päckchen von Nivea sind genau die richtigen Sachen zum Testen dabei. Und ein kleines Lebkuchenherz, das sagen soll, bis zum Oktoberfest ist die Haut wieder in Ordnung.
Nivea Creme Soft Cremedusche
Nivea Q10 Hautstraffendes Öl
Nivea Q10 Kühlender Augen Roll-on
Labello Vitamin Shake Acai & Wilder Apfel
After summer skin needs a lot of extra care. In the packet of Nivea are exactly the right things to be tested. And a small gingerbread heart, which means till Oktoberfest, the skin is back to normal.

Nivea Creme Soft Shower Cream
Nivea Q10 Firming Oil
Nivea Q10 Chilling Eye Roll-on
Labello Vitamin Shake Acai & Wild Apple