March 5, 2019

Faschingskostüm - Cheerleader Costume

Ich mag Fasching nicht. Also nicht dieses übertriebene Narrentum. Schon gar nicht Fasching im Fernsehen. Es gibt nichts Trübsinnigeres als anderen beim Lustigsein im TV zuzusehen. Gilt auch für Tanzbälle im Fernsehen (sprich Opernball). Meine Tochter (13) will ja von Fasching auch schon lange nichts wissen. In der Schule verkleidet sich aber die Klasse gemeinsam nach einem Motto und zwar Fußball und Cheerleader. Oookaaaaay!
Ganz sicher kaufe ich nicht so ein Polyesterteil aus China vom Versandriesen. Grund: Man schwitzt wie Sau und leicht entflammbar ist das Gewebe auch. Die Klasse einigte sich auf die Farbe Grün und nach ein bisschen Recherche, nähte ich den Rock selber.

Wie näht man einen Cheerleader Rock? - How to sew a cheerleader skirt?

I don't like Carnival. Not this exaggerated foolishness. Certainly not Carnival on TV. There is nothing more mopey than watching others having fun on TV. Also applies to dance balls on TV (ie opera ball). My daughter (13) is now a teenager and not any longer interested in dressing up. At school, however, the class decided to disguise themselves together according to a motto, namely football and cheerleader. Oookaaaaay! 
For sure, I don't buy a polyester costume Made in China (or from anywhere else). Reason: You sweat like hell and the fabric is easily flammable. The class agreed on the color green and after a bit of research, I sewed the skirt myself.



Wie näht man einen Cheerleader Rock?
Beim Shopping haben wir zufällig herabgesetzte T-Shirts in Grün, aus 100% Baumwolle, gefertigt in Europa gefunden. Ohne Bemusterung wäre besser gewesen, aber der Spruch hat uns beiden sofort gefallen.
1. Man kauft (außer man hat die farblich passenden Leiberl zu Hause) 2 Shirts, eines passt richtig zum Tragen, das andere in der größten Größe, das dient quasi als Stoff für den Rock. Und man braucht noch ein großes weißes T-Shirt (da musste ein altes Shirt meines Mannes dran glauben).
2. Das große grüne Shirt und das weiße T-Shirt werden unter dem Armloch abgeschnitten. Für den Bund schneidet man sich jetzt auch noch etwas ab oder man bastelt sich etwas aus den anderen Resten zusammen. Ich habe mich für einen grünen Bund entschieden und dafür gleich den Saum genommen, weil der Schlauch für das Gummiband schon da war.
3. Dann schneidet man sowohl vom grünen als auch vom weißen Shirt, gleich breite Teile und näht sie abwechselnd zusammen. Es entsteht ein langer längs gestreifter Schlauch.
4. An einer Seite, das wird dann oben, also der Bund, werden die grünen Teile etwa 7 cm knapp am Rand abgesteppt. Und zwar so, dass der weiße Teil komplett innen liegt. An dieser Oberseite sieht man jetzt nur mehr grünen Stoff.

Wie näht man einen Cheerleader Rock? - How to sew a cheerleader skirt?

How to sew a cheerleader skirt? 
We went shopping and found T-shirts on sale in green, 100% cotton, made in Europe. Without labelling would have been better, but we both liked the quote immediately.
1. You buy (unless you have the color matching shirts at home) 2 T-shirts, one fits properly to wear, the other in the largest size, which serves as a kind of fabric for the skirt. And you need as well a big white T-shirt (I took an old one of my husband's).
2. The big green shirt and the white T-shirt are cut off under the armhole. Also cut a part for the waistband or you use the remnants to make a waistband. I opted for a green waistband and took the hem, because the tube for the rubber band was already there.
3. Then cut both the green and the white shirt in equal parts and sew them together alternately. The result is a long longitudinally striped tube.
4. On one side, which is then above, aka the waistband, the green parts are stitched together about 7 cm (approx. 3 inches) just at the edge. And so that the white part is completely inside. On the top you can see now only green fabric.


So geht's weiter:
5. So soll es jetzt aussehen. Oben hat man den weißen Stoff quasi nach innen verbannt und die grünen Teile ein kurzes Stück zusammen genäht.
6. Die weißen Teile werden innen auseinander gezogen und zwar so, dass die äußere Naht in der Mitte liegt. Auf diese Weise springt weiter unten die Falte auf und der Rock bekommt seine Weite. Ich habe die Falten zuerst mit Nadeln gesteckt und dann rundherum mit Zickzackstich fixiert.
7. Dann wird nurmehr noch der Bund drauf genäht und ein Gummiband eingezogen. Der Saum umgenäht.
8. Fertig!

Wie näht man einen Cheerleader Rock? - How to sew a cheerleader skirt?

5. That's the way it should look now. At the top you have virtually banished the white fabric inside and sewn the green parts some inches together.
6. The white parts are pulled apart inside, with the outer seam in the middle. In this way, further down the pleats pop up and the skirt gets its width. First I fixed the pleats with needles and then sewed around with zigzag stitches.
7. Then sew on the waistband and pull in the elastic band. And sew around the hem.
8. Done!


Außerdem findet man im Internet noch genug Anleitungen wie man Pompoms ohne viel Aufwand und Können selber basteln kann. Mein Mädchen ist happy und das T-Shirt kann sie auch so tragen, weil es ziemlich cool ist.
Ich wünsche euch heute noch einen schönen lustigen Faschingsdienstag 🎭

Wie näht man einen Cheerleader Rock? - How to sew a cheerleader skirt?

In addition, you can find enough instructions on the internet how to make pompoms without much effort and skill. My girlie is happy and the T-shirt can be worn any time because it's pretty cool.

I wish you a nice and funny Shrove Tuesday today 🎭 

Link Party: Create in Austria, Tuesdays with Twist, Wow me Wednesday, To Grandma's House we go


Have a nice day!

8 comments:

  1. The outfit is so cute! I am sure the fabric is much more comfortable then the polyester uniforms available.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Im happy, it turns out great. Thanks for stopping by :)

      Delete
  2. hej petra,
    das kostüm ist wirklich sehr cool geworden! und bestimmt einmalig :0) ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    ReplyDelete
  3. Liebe Petra,
    das Kostüm ist klasse geworden und das kann sicher auch außerhalb der Faschingssaison getragen werden ;O)
    Hab einen freundlichen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja du hast recht. Auf alle Fälle das T-Shirt.
      LG Petra

      Delete

Danke für deinen Kommentar! Mit der Abgabe dieses Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden und du hast die Datenschutzerklärung (Privacy) zur Kenntnis genommen. Hier der Link zu meiner Datenschutzerklärung https://mamimadeit.blogspot.co.at/p/privacy.html (oder klick oben auf Privacy) und zur Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de
Du kannst deinen eigenen Kommentar jederzeit selber löschen oder durch mich entfernen lassen. Kommentare, die Direktlinks ohne erkennbare URL-Adresse beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Thank you for your comment! I read them all and I visit your blog asap!